Newsletter


Wir versprechen Ihnen, mit Ihren Daten sorgfältig umzugehen.

Artikel-Schlagworte: „Führung“

Erfolgsformel Workshop und Training

Ganz speziell für Teambildung, Zusammenarbeit im Team und bei Umstrukturierungen ist ein Workshop in Verbindung mit Training eine geniale Basis.

Im Workshop äußern sich die Teilnehmer zu allen Situationen, die ihnen “auf den Nägeln brennen”. Dazu gehören Offenheit und Toleranz, damit auch die wirklich wichtigen Punkte angesprochen werden. Damit diese Angelegenheit nicht zur Meckerrunde verkommt, werden gleichzeitig Lösungsmöglichkeiten zur Diskussion gestellt. Anschließend wird ein Maßnahmenplan erstellt. In diesem Plan sind die verabschiedeten Maßnahmen aufgelistet, bis wann sie zu erledigen sind und wer die Verantwortung trägt.
Ein neutraler Moderator steuert den gesamten Ablauf, damit der Workshop auch mit Erfolg abgeschlossen werden kann.

Im anschließenden Training geht es um die Umsetzung der beschlossenen Maßnahmen. Die Teilnehmer lernen und trainieren den Umgang mit anderen Menschen. Ein wichtiger Punkt ist dabei, andere so zu akzeptieren, wie sie sind. Verständnis für die Denkweise anderer ist eine gute Grundlage für erfolgreiche Zusammenarbeit.

Weil die Ideen der beschlossenen Maßnahmen von den Teilnehmern stammen, sind sie auch motiviert und leistungsbereit. Dieser Aspekt ist der größte Faktor für den Erfolg. So gesehen ist ein Workshop mit Traning eine wirkliche Erfolgsformel.

Wenn Sie mehr zu diesem Thema lesen möchten, abonnieren Sie einfach meinen Newsletter.

Erfolgreiche Tagesbesprechungen

Wenn dieses Thema zur Sprache kommt, gibt es zuweilen reflexartige Reaktionen: “Dafür haben wir überhaupt keine Zeit”, ist quasi Standard. “Das geht nicht, weil niemals alle Beteiligten im Hause sind” oder “Wir brauchen so etwas nicht, wir sehen uns ohnehin den ganzen Tag”, sind ebenfalls beliebte und gern benutze Vorwände.

Mit einer täglichen, immer zur gleichen Zeit stattfindenden Besprechung erreichen Sie einen wichtigen Informationsaustausch. Sie dauert auch nicht länger als 10 bis 15 Minuten. Nach heutigem Stand der Technik müssen keineswegs alle Beteiligten physisch anwesend sein.

Die Tagesordnung ist auf ein Minimum begrenzt und besteht beispielsweise aus drei Fragen: 1. Was ist aktuell? 2. Was sind heute unsere Ziele? 3. Wo sind Engpässe bzw. Hindernisse? Auf diese Weise gibt es in wenigen Minuten einen Überblick über das Geschehen im Untenehmen.

Die Tagesbesprechnung muß sowohl thematisch als auch zeitlich straff geleitet werden. Langredner haben keine Chance, und umfangreiche Gesichtspunkte werden zu einem anderen Zeitpunkt diskutiert. Diese Vorgehensweise erhöht die Leistung der Mitarbeiter und erleichtert Entscheidungen.

Eine gute Tagesbesprechung fördert die Zusammenarbeit der Gruppen, die Gruppenintelligenz, klare und eindeutige Kommunikation und wirtschaftliches erfolgreiches Produzieren.

Probieren Sie es aus, es ist ganz einfach.

Das Team bringt den Erfolg

Während der zur Zeit stattfindenden Fußball-Europameisterschaft wird natürlich auch über Teams, den Teamgeist und Teamerfolg gesprochen. Insbesondere der dänischen Mannschaft wird attestiert, nicht von der Leistung einzelner Stars, sondern von einer kollektiven Teamleistung zu profitieren.

Wir wissen heute noch nicht, wie weit diese Teamleistung letztlich führt. Wir wissen heute allerdings, wie sinnvoll und erfolgreich die Teamarbeit für Unternehmen ist. In einem guten Team kommt es weniger auf die Spitzenleistungen einzelner an als vielmehr auf den Geist, der im Team herrscht. Dieser Geist, der sich durch Kommunikation ausdrückt, kann ein Team zu Höchstleistungen führen. Es ist eine elementare Aufgabe der Unternehmensführung, auf konstruktive Teamarbeit zu achten und sie zu fördern. Auf diese Weise werden Mitarbeiter zu wirklichen Leistungsträgern.

Sind die Mitarbeiter das Kapital?

Am 29. Mai 2012 schrieb Frank Weber in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung: “Über ihre Kunden wissen Unternehmen fast alles: deren Wünsche, deren Vorlieben, deren Verhalten. Über ihre eigenen Mitarbeiter wissen Unternehmen fast nichts – ein Fehler.”

In dem Beitrag werden aufgrund von Umfragen erschreckende Zahlen genannt. So gibt jeder zweite Befragte an, seine Personalabteilung empfinde er nicht kundenorientiert. Darunter leidet in hohem Maße das Engagement der Mitarbeiter. Die jährlich stattfindenden Gallup-Untersuchungen zum Mitarbeiterengagement ergeben, daß nur 14% der deutschen Arbeitnehmer eine hohe emotionale Bindung an ihr Unternehmen haben. Die große Zahl von 63% macht Dienst nach Vorschrift und 23% verspüren überhaupt keine Bindung zum Arbeitsplatz. Durch entstehende Produktivitätseinbußen entsteht ein volkswirtschaftlicher Schaden von sagenhaften knapp 124 Milliarden EUR.

Was würden Geschäftsleitungen oder Vorstände wohl sagen, wenn diese Zahlen auf Kundenzufriedenheit zuträfen?

Die Führung und Behandlung von Mitarbeitern ist genau so wichtig wie die Behandlung der Kunden. Unternehmen haben eine große Chance, durch Führungsqualität weit mehr Erfolg zu haben.

Zu dem Thema “Kommunikation im Team ist der Schlüssel zum Erfolg” wird im Herbst ein Seminar angeboten.
Quelle: Frank Weber, Auch Mitarbeiter kann man motivieren. FAZ vom 29. Mai 2012

Druckindustrie: Preiskampf oder Strategie?

“Wenn Sie in unserer schrumpfenden Druckbranche überleben wollen, dann sollten Sie sich aufraffen und aktiv werden”, schreibt Erwin Seyfarth in der ersten Ausgabe des “Seyfarth Strategie Spiegels”.

Für wen macht es Sinn, das Gleiche anzubieten wie der Rest der Branche, und mit dem Kunden nur noch über den Preis zu feilschen ? Ist es vielleicht sinnvoller, strategisch vorzugehen, sich andere Wege auszudenken, sich auf seine Stärken zu besinnen und diese Stärken zu stärken?

Diese und ähnliche Fragen werden im Strategie-Arbeitskreis der Druckindustrie diskutiert. Unternehmer und Führungskräfte der Druckindustrie treffen sich zweimal jährlich und reden über die wirklich wichtigen Dinge. Herausragendes Merkmal dieser Gesprächsrunden ist die absolute Wettbewerbsfreiheit in der Gruppe. Dadurch entsteht sofort ein Klima voller Vertrauen, das Sie in dieser Form nirgends finden.

Wenn Sie vertrauensvollen, strategischen Gedankenaustausch unter Gleichgesinnten suchen, sind Sie herzlich willkommen!

www.fluegge-management.de   www.strategiearbeitskreis-druckindustrie.de   oder 040 83 01 91 94

Mehr Erfolg mit Web-Marketing

Wollen Sie gern mehr Umsatz mit Ihrer Website erzielen?
Wollen Sie mehr Besucher auf Ihrer Website haben?
Wollen Sie eine höhere Umwandlungsquote erzielen?

Wenn Sie jetzt einmal oder mehrfach mit JA geantwortet haben, freuen Sie sich auf das
Manfred Flügge Web-Marketing Seminar.

Mehr Infos finden Sie unter “Termine”.

Manfred Flügge