Newsletter


Wir versprechen Ihnen, mit Ihren Daten sorgfältig umzugehen.

Archiv für Juni 2012

Leben heißt Lernen

Jeder, der aufhört zu lernen, ist alt, mag er zwanzig oder achtzig Jahre zählen.
Jeder, der weiterlernt, ist jung, mag er zwanzig oder achtzig Jahre zählen.
Dieser Spruch stammt von Henry Ford (1863-1947), der selbst nur wenige Monate die Schule besuchen konnte und sich sein Wissen als Autodidakt aneignete.

Heute vergessen viele Menschen, daß Schule und Ausbildung oder Studium nicht ausreichen, um sein ganzes Leben davon zehren zu können. Es spielt dabei überhaupt keine Rolle, in welchem Beruf und in welcher Funktion man sich befindet. Wer dauerhaft Erfolg haben will, muß sein Leben lang lernen. Die Chance, immer auf dem Laufenden zu sein, hat einen großen persönlichen Nebeneffekt: Die Lebensqualität steigt enorm.

Neukunden sind überlebenswichtig

Wenn Sie im Jahr rund 10% Kunden verlieren, müssen Sie etwa 20% neue Kunden gewinnen, um wenigstens etwas wachsen zu können. Sind Sie sich dessen immer bewußt?

In meinem Praxis-Seminar Erfolgreiche Neukundengewinnung vom 30. August bis 1. September 2012 erfahren Sie, wie das möglich ist. Das Seminar ist speziell für kleine und mittlere Unternehmen konzipiert.

Sie brauchen weder viel Geld noch viel Zeit. Sie brauchen Ideen und Konsequenz – für beides gibt es im Seminar viele Anregungen.

Die Themen reichen von der Kalt-Akquise über Web-Marketing bis zum “Kaufen” von Kunden. Es sind spannende Themen, die Sie motivieren, die gewonnenen Erkenntnisse sofort erfolgreich in die Praxis umzusetzen. So bringt Verkaufen Gewinn.

Schaffen Sie sich finanzielle Freiheit durch neue Kunden!

Einzelheiten zu Themen, Termin, Kosten und Anmeldung erfahren Sie unter der Rubrik “Termine”

Das Team bringt den Erfolg

Während der zur Zeit stattfindenden Fußball-Europameisterschaft wird natürlich auch über Teams, den Teamgeist und Teamerfolg gesprochen. Insbesondere der dänischen Mannschaft wird attestiert, nicht von der Leistung einzelner Stars, sondern von einer kollektiven Teamleistung zu profitieren.

Wir wissen heute noch nicht, wie weit diese Teamleistung letztlich führt. Wir wissen heute allerdings, wie sinnvoll und erfolgreich die Teamarbeit für Unternehmen ist. In einem guten Team kommt es weniger auf die Spitzenleistungen einzelner an als vielmehr auf den Geist, der im Team herrscht. Dieser Geist, der sich durch Kommunikation ausdrückt, kann ein Team zu Höchstleistungen führen. Es ist eine elementare Aufgabe der Unternehmensführung, auf konstruktive Teamarbeit zu achten und sie zu fördern. Auf diese Weise werden Mitarbeiter zu wirklichen Leistungsträgern.

Sind die Mitarbeiter das Kapital?

Am 29. Mai 2012 schrieb Frank Weber in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung: “Über ihre Kunden wissen Unternehmen fast alles: deren Wünsche, deren Vorlieben, deren Verhalten. Über ihre eigenen Mitarbeiter wissen Unternehmen fast nichts – ein Fehler.”

In dem Beitrag werden aufgrund von Umfragen erschreckende Zahlen genannt. So gibt jeder zweite Befragte an, seine Personalabteilung empfinde er nicht kundenorientiert. Darunter leidet in hohem Maße das Engagement der Mitarbeiter. Die jährlich stattfindenden Gallup-Untersuchungen zum Mitarbeiterengagement ergeben, daß nur 14% der deutschen Arbeitnehmer eine hohe emotionale Bindung an ihr Unternehmen haben. Die große Zahl von 63% macht Dienst nach Vorschrift und 23% verspüren überhaupt keine Bindung zum Arbeitsplatz. Durch entstehende Produktivitätseinbußen entsteht ein volkswirtschaftlicher Schaden von sagenhaften knapp 124 Milliarden EUR.

Was würden Geschäftsleitungen oder Vorstände wohl sagen, wenn diese Zahlen auf Kundenzufriedenheit zuträfen?

Die Führung und Behandlung von Mitarbeitern ist genau so wichtig wie die Behandlung der Kunden. Unternehmen haben eine große Chance, durch Führungsqualität weit mehr Erfolg zu haben.

Zu dem Thema “Kommunikation im Team ist der Schlüssel zum Erfolg” wird im Herbst ein Seminar angeboten.
Quelle: Frank Weber, Auch Mitarbeiter kann man motivieren. FAZ vom 29. Mai 2012